Der LRTimelapse PRO Timer 2.5 – der “Holy Grail” der Timer?

Die schicke Verpackung und darunter der mindestens so schicke Timer selbst.

Schon 2017 hatte Gunther Wegner (https://gwegner.de und https://lrtimelapse.com) mit dem “LRTimelapse Pro-Timer free” die Anleitung für ein Selbstbauprojekt auf Basis eines Arduinocontrollers kostenfrei zur Verfügung gestellt. Es wurde damals fleißig nachgebaut da der Timer bereits einige Funktionslücken für Zeitraffer geschlossen hatte. 2018 folgte der LRTimelapse pro Timer 2.0 in deutlich kleinerem Gehäuse mit verbessertem Bedienkonzept, besserem Display (OLED statt LCD), leistungsstärkerem Prozesser etc. Der Nachteil: Handgelötet von Matthias Uhlig (ehemals Shop “Kids of all Ages”) in Kleinauflage von 100 Stück und die war an einem Tag weg (der Blogbeitrag dazu).

Mit * markierte Links sind Amazon-Affilatelinks zugunsten eines gemeinnützigen Sportvereins. Der Timer wurde mir kostenfrei von Gunther Wegner ohne jegliche Vorgaben/Einschränkungen bezüglich Berichterstattung zur Verfügung gestellt – es handelt sich bei dem Beitrag und Video zu 100% um meine vollständige und unabhängige Meinung zu dem Produkt.

“Endlich”: LRTimelapse Pro Timer 2.5 auf Amazon*

Auch zur Entstehungsgeschichte und den Herausforderungen bei so einem Projekt verlinke ich zum nachlesen auf den Blogeintrag von Gunther Wegner. Bei allen Schwierigkeiten und Verzögerungen die bei sowas fast unvermeidlich auftreten, steht der Timer nun kurz vor der Auslieferung über Amazon. Aber genug der Einleitung, hier mein ungeschminktes und fast ungeschnittenes Video zum ersten Kontakt mit dem Timer. Keine Anleitung auswendig gelernt oder vorher groß rumprobiert – was da also in der Bedienung nicht so souverän rüberkommt nicht dem Timer anlasten 😉 Aber seht selbst:

Die Eckpunkte zum LRTimelapse Pro Timer 2.5

This entry was posted in miscellaneous, Ausrüstung and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

5 Responses to Der LRTimelapse PRO Timer 2.5 – der “Holy Grail” der Timer?

  1. Heiko Steinbach says:

    Hallo,
    ich hätte eine Frage zu den Kabeln von Sony.Funktioniert das oben genannte Kabel Pixel CL-S2 Connecting Cable an einer Sony a7III und Sony RX100 IV.im Video zeigten sie ja eine Sony A7RIII und im Blog Beitrag bei den aufgeführten Verbindungskabeln werden diese beiden Kameras nicht mit genannt?bei dem Amazon link auch nicht.
    Vielen Dank Heiko Steinbach

  2. Uli Fehr says:

    Bei der Kompatibilität habe ich einfach die Angaben des Anbieters auf Amazon kopiert und gehofft, dass das passt 😉
    Die neuen Sonys haben aber alle den gleichen Anschluss – Micro-USB. Bei dem hier ist die Kompatibilitätsliste aktueller/ausführlicher und sowohl die A7rIII als auch RX100 IV explizit genannt: https://amzn.to/2v4ac0p

  3. Rainer Gröhl says:

    Hallo Gunther,
    mir gefallen deine Art der Veröffenlichungen, speziell die Timelapse-Videos.
    Wie wäre es denn mit einem Bundle-Angebot:

    LRTimelapse+LRTimelapse-Pro-Timer ??

    VG Rainer

    • Uli Fehr says:

      Hallo Rainer – jetzt weiß ich nicht so recht, ob ich mich über das Lob freuen soll – ich bin schließlich Uli und nicht Gunther und zu einem Bundleangebot kann ich dir auch nichts sagen 😉

  4. Pingback: Partielle Mondfinsternis am 16. Juli | Timelapse Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *