Nightsky at Home

Es wurde mal wieder Zeit für ein timelapsevideo – nicht umsonst heißt die Seite ja so 😉
Es ist ja schwierig mit den Relativierungen und dem Coronavirus, das so viel Leid für viele Menschen mit sich bringt etwas Positives abzugewinnen aber in meinem Fall brauchte das Zwangshomeoffice mit sich, dass ich so viel vor der Haustüre fotografiert habe, wie selten zuvor. Klar waren da etliche punktuelle Projekte aber so, dass ich in ein paar Wochen einen Kurzfilm über den heimischen Nachthimmel zusammenbekommen hätte, definitiv nicht.

Also Film ab – Nightsky@Home:

“Mond geht immer” (wenn die Wolken es zulassen) aber die Milchstraße braucht schon einen dunklen Himmel wie er hier in der Rheinebene einfach nicht mehr existiert. Am Haardtrand mit Blick gen Westen geht das noch – da ist momentan nur “nichts” am Nachthimmel und das Zentrum geht Richtung Neustadt, Landau und Karlsruhe auf und was da so alles in den Himmel gestrahlt wird, kann man sich vorstellen. Hier noch einige Bilder in der Diashow:

  • unscharfe Sternen-Strichspuren hinter einem frisch gepflanzten Mandelbaum und der Michaelskapelle. Dank Mandelbütenzeit ist die übliche Festtagsbeleuchtung einem zarten rosa gewichen so dass Nachtaufnahmen überhaupt erst einigermaßen möglich werden
This entry was posted in miscellaneous and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *